K.A.Schmersal GmbH & Co.KG

Wir machen Ihre Maschine sicher
Die inhabergeführte Schmersal Gruppe bietet ihren Kunden weltweit Systeme und Lösungen für Maschinensicherheit und Arbeitsschutz sowie für Teilbereiche der Automatisierungstechnik. 1945 in Wuppertal gegründet, zählt Schmersal heute mit dem weltweit umfangreichsten Programm an Sicherheitstechnik zu den internationalen Marktführern. Rund 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an vier Fertigungsstandorten in Deutschland und drei weiteren Standorten in Südamerika und Asien beschäftigt. Der eigenständige Geschäftsbereich tec.nicum von Schmersal unterstützt Maschinenhersteller und -betreiber rund um den Globus mit einem umfangreichen Dienstleistungsprogramm, das Schulungen, herstellerneutrale Beratung, Technische Planung und Ausführung umfasst.


Branchenkompetenz in vielen Anwendungsfeldern
Zu den Kunden der Schmersal Gruppe gehören sowohl die Global Player verschiedenster Industriezweige als auch zahlreiche mittelständische Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus. Sie profitieren vom umfassenden Know-how des Unternehmens rund um die technischen und normativen Aspekte der Maschinensicherheit. Darüber hinaus verfügt Schmersal über besondere Branchenkompetenz in vielen Anwendungsfeldern: Dazu gehören die Nahrungsmittelproduktion, die Verpackungstechnik, der Werkzeugmaschinenbau, die Aufzugtechnik, die Schwerindustrie sowie der Automobilsektor.


Vor Ort präsent in über 60 Nationen
Die Schmersal Gruppe produziert an sieben Standorten (Wuppertal, Wettenberg, Mühldorf/ Inn, Bergisch Gladbach; Boituva/ Brasilien, Schanghai/ China, Ranjangaon/ Indien). Der weltweite Vertrieb und Service werden über internationale Tochtergesellschaften und Handelspartner in über 60 Nationen sichergestellt.

Unser Highlight für die Messe

Als einfache Plug & Play-Lösung ermöglicht die Safety Fieldbox eine schnelle Montage sowie eine kostengünstige und fehlersichere Installation bei geringem Verdrahtungsaufwand.

Individuell konfigurierbare Sicherheit

Die Schmersal Gruppe demonstriert auf der all about automation 2019 in Leipzig, wie praxistaugliche Sicherheitslösungen zur Verbesserung von Produktionsprozessen beitragen können. Ein Highlight auf dem Schmersal-Stand ist die neue Safety Fieldbox SFB-PN-IRT-8M12-IOP. Als einfache Plug-&-Play-Lösung ermöglicht sie eine schnelle Montage und fehlersichere Installation bei geringem Verdrahtungsaufwand.
Das Alleinstellungsmerkmal dieser Feldbox: Es ist ein breites Spektrum unterschiedlichster Sicherheitsschaltgeräte anschließbar. Dadurch wird diese sichere Feldbox zu einer leicht zu handhabenden und kostengünstigen Installationslösung, die gleichzeitig sehr flexible und individuell konfigurierbare Sicherheitslösungen für komplexe Maschinen und Anlagen ermöglicht. Darüber hinaus wird durch die zusätzliche Übertragung aller Diagnosesignale der angeschlossenen Geräte eine optimale Prozesstransparenz erzielt.

Durch die universelle Geräteschnittstelle mit 8-poligem M12-Stecker können unterschiedlichste Sicherheitsschaltgeräte installiert werden:
 bis zu acht Zuhaltungen verschiedener Bauart, wie elektromechanische, elektronische oder auch elektronische Varianten mit 2-kanaliger Ansteuerung der Zuhaltefunktion. Dabei wird für jede Zuhaltung nur ein Gerätesteckplatz belegt.
 bis zu acht berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen (BWS), wie Lichtvorhänge und Lichtgitter, anschließbar über Y-Adapter.
 bis zu vier Bedienfelder BDF200-FB mit elektronischer NOT-HALT Funktion und drei betriebsmäßigen Befehls- und Meldegeräten.
 durch einen zusätzlich integrierten Digitaleingang an jedem Gerätesteckplatz können die Diagnosesignale aller angeschlossenen Sicherheitsschaltgeräte ausgewertet werden.

Auch Sicherheitsschaltgeräte anderer Hersteller sind einfach, z.B. über Adapter, anschließbar.
Die Sicherheitssignale der angeschlossenen Sicherheitsschaltgeräte werden zur Auswertung über die sichere PROFINET / PROFIsafe Feldbusschnittstelle an eine Sicherheitssteuerung weitergeleitet. PROFIsafe ist die funktionale sichere Erweiterung der Standardkommunikation via PROFINET. Die Kommunikation auf Basis von PROFIsafe ist gegen Veränderungen, Übertragungsfehler, Änderungen in der Telegrammreihenfolge usw. gesichert. Die parallele Übertragung der Sicherheitssignale ermöglicht die freie Verknüpfung der Sicherheitsschaltgeräte in der F-Steuerung.

Ihr Kontakt zum Messehighlight

Frau Sylvia Blömker

tel: 02026474895
E-Mail schreiben

Informationen zum Unternehmen

Produktbereiche:

Anschrift:

K.A.Schmersal GmbH & Co.KG
Möddinghofe 30
42279 Wuppertal
Deutschland

Kontaktmöglichkeiten:

tel: +49 202 6474 0
fax: +49 202 6474 100
E-Mail schreiben

Website:

http://www.schmersal.com

Ihr Kontakt auf der Messe

Frau Sylvia Blömker

tel: 02026474895
E-Mail schreiben